Die Schule für Schauspiel (SfS) hat 2011 das FORUM ACTORS AND ARTS gegründet, das kunst- und medienübergreifend eine Plattform für die jungen Talente in dieser Stadt und diesem Land bieten soll.

Eine erste Veranstaltungsreihe:
"RUBY TUESDAY - THE SECOND OF MONTH", jeweils am zweiten Dienstag eines Monats in der PUMPE oder in der POPPENBURG in Kiel wird vom Ensemble der Studierenden an der SfS bespielt. Es geht - in aller Kürze - um ein armes Theater, reich an Reizen, um das Theater von unten nach oben, nicht von oben herab und darum, dass Künstler Künste machen, nicht Ohnmacht Kunst.

Junges Theater - pur und live, kraft- und lustvoll....
Regelmäßig volles Haus - bei folgenden Produktionen: "Peergyntomania.Egotrip" (Regie Max Claessen), "Gewaltbe(f)reit" (SfS), "Schwestern" (Regie Tina Wagner), mit "Leib und Seele - mit Kopf und Bauch" Teil 1 und 2 (SfS), der "Werkschau - Arbeits- und Lebenswelten" (SfS), "Die Ermittlung" von Peter Weiss (Regie Christian Pade), die Werkschau "Alles und noch viel mehr" (SfS) und "Theater trifft Film - ein Experiment" (SfS) betreut von Oliver Boczek.

Der Eintritt kostet für jeden 5 Euro, die aktuelle Ankündigung findet man auf diesem Auftritt unter [Neuigkeiten und Termine]